Advantage Austria Navigation zeigen

BMW investiert weiterhin in Motorenwerk in Steyr

29. Mai 2017

Der deutsche Premiumfahrzeughersteller will bis 2021 sein größtes Motorenwerk im oberösterreichischen Steyr um mehr als 340 Mio. Euro ausbauen

Im letzten Jahr wurde mit fast 1,3 Mio. Motoren ein neuer Produktionsrekord erreicht, berichtet der ORF heute auf seiner Webseite . Gerhard Wölfel, Geschäftsführer des Werks in Steyr: „Wir werden noch auf lange Sicht hocheffiziente Verbrennungsmotoren brauchen und bauen".

100 Mio. Euro der Investitionssumme werden dabei in Forschung und Entwicklung neuer Motorentechnologien gesteckt. Ebenso geplant sind 30 neue Prüfstände und ein Umbau der Kurbelwellenfertigung. 

Link zum Motorenwerk in Steyr

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA