Advantage Austria Navigation zeigen

Deutsche Verordnung regelt Betrieb von „Drohnen“

24. April 2017

Verkehrsregeln für UFOs – unbemannte Flugobjekte bzw. Drohnen müssen sich an Regeln halten

Seit Anfang April 2017 gelten in Deutschland strengere Regeln für den Betrieb von unbemannten Luftgeräten („Drohnen“). So ist der Betrieb außerhalb von Flugplätzen nun bestimmten Vorschriften unterworfen. Verboten ist z.B. für schwerere Drohnen das Überfliegen von Wohngebieten oder das Mitführen von Bildaufzeichnungsgeräten. Ferner muss der „Pilot“ seine Drohne im Blick haben – der Einsatz außer Sichtweite ist verboten. Und außerdem muss jede Drohne mit Namen und Anschrift des Eigentümers/Benutzers gekennzeichnet sein. Der Text der Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten steht hier https://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl&jumpTo=bgbl117s0683.pdf#__bgbl__%2F%2F*%5B%40attr_id%3D%27bgbl117s0683.pdf%27%5D__1492687857897

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA