Cookie-Einstellungen

Hier können Sie die Cookie-Einstellungen verschiedener Tools, die auf www.advantageaustria.org und ihren Subdomains verwendet werden, einsehen bzw. ändern.


Einstellungen speichern
Advantage Austria Navigation zeigen

Frankfurt University of Applied Sciences stellt Roboter für die Soziale Arbeit vor

Die Körperpflege von Behinderten könnte auch bald durch moderne Technik vereinfacht werden: Zusammen mit mehreren Partnern arbeitet die Frankfurt University an der Entwicklung eines „intelligenten“ robotischen Duschsystems. Wegen der überschaubaren Zahl und der hohen Kosten der Roboter, die derzeit noch keine Krankenkasse übernimmt, bestehe derzeit nicht die Gefahr, dass Heimbewohner flächendeckend mit Kuschelrobotern ruhiggestellt werden. Trotzdem gibt es Besorgnisse, dass unter der neuen Technik die menschliche Zuwendung zu Pflegebedürftigen beeinträchtigt werde. Der ökonomische Druck auf Pflegeeinrichtungen wachse; das könne die Verbreitung von Pflegerobotern beschleunigen.

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA