Advantage Austria Navigation zeigen

Österreichische Möbelindustrie schließt 2012 mit soliden PLUS

30. Mai 2013

Positive Konjunkturerwartung für die kommenden Monate  

Nach einem recht guten Start und einigen durchwachsenen Monaten im Zuge der gesamtwirtschaftlichen Situation in Europa, schloss die Österreichische Möbelindustrie das Jahr 2012 letztendlich mit einem ordentlichen Produktionsplus von 4,4 % auf 1,94 Mrd. Euro ab. Die Sparten Ladenmöbel (+23,5 %), Büromöbel (+10,9 %), Sitzmöbel (+6,8 %) und Küchenmöbel (+6,7 %) legten gegenüber dem Vorjahr am meisten zu. Die Hersteller von Gartenmöbeln (-12,1 %), Matratzen (-8,4 %) und Wohnmöbeln (-6 %) hatten die stärksten prozentualen Einbußen zu verkraften. Die Importe stiegen mit 1,4 % nur geringfügig. Allerdings sanken die Exporte um 3,4 %. Betroffen waren auch die wichtigen Märkte Deutschland (-9,9 %) und die Schweiz (-2,0 %). Mehr Möbel als im Vorjahr konnten nach Polen (+25,3 %) sowie nach Italien (+19,2 %) ausgeführt werden.

Weitere Informationen finden Sie  im Internet hier.....

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA