Cookie-Einstellungen

Hier können Sie die Cookie-Einstellungen verschiedener Tools, die auf www.advantageaustria.org und ihren Subdomains verwendet werden, einsehen bzw. ändern.


Einstellungen speichern
Advantage Austria Navigation zeigen

Österreich: wichtigstes Importland für Bayern

13. Januar 2016

Bayerns Ruf als einer der „leistungsstärksten Investitions- und Wirtschaftsstandorte der Welt“ wird durch die aktuellen Meldungen des Landesamts der Statistik erneut bestätigt. Die bayerische Wirtschaft verzeichnete ein starkes Außenhandelsergebnis 2015.  

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg das Exportvolumen auf 5,5 Prozent im Wert von 149,5 Milliarden Euro (Zeitraum: Jan-Okt 2015). Das Importvolumen wuchs auf +7,0 Prozent, Bayerns Wirtschaft importierte zeitgleich Waren im Wert von 134,1 Milliarden Euro. Die wichtigsten Importländer Bayerns: 

  1. Österreich (11,1 Milliarden Euro)
  2. China (10,9 Milliarden Euro)
  3. Vereinigten Staaten (8,9 Milliarden Euro)                                                         

Die bedeutendsten Exportländer erzielte die bayerische Wirtschaft mit den 1.USA, 2. Vereinigten Königreich und China. Die wichtigsten Import- und Exportgüter für Bayerns Wirtschaft: Top 3 - Exportgüter: 1. PKW + Wohnmobile,2. Maschinen, 3. Fahrgestelle, Karosserien, Motoren, Teile/Zubehör für KFZ u.ä.Die Top 3 der Importgüter:1. Maschinen, 2. Fahrgestelle, Karosserien, Motoren, Teile/Zubehör für KFZ u.ä., 3. Erdöl und Erdgas. Bayern führt die Spitzen-gruppe im Ländervergleich im Hinblick auf das gesamtwirtschaftliche Ergebnis an.

Folgende Tabelle zeigt die Wachstumsraten des realen Bruttoinlandsprodukts von 2008-2014 Ländervergleich:

  

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA