Advantage Austria Navigation zeigen

Österreich als Gastland auf dem 8. Bayerischen Anwenderforum eGovernment vom 3.-4.5.2016 im Bayerischen Landtag in München

9. Mai 2016

IT und IKT Spezialisten aus Österreich präsentieren ihre bewährten Lösungen sowie Best Practice Beispiele in Bayern

Österreich gilt als Vorreiter bei der Einführung und Umsetzung von eGovernment-Lösungen für Unternehmen und Bürger, mit einer Nutzungsrate von 73%, Tendenz steigend, liegt Österreich gemäß eGovernment Monitor (Initiative 21) im Spitzenfeld.

Einer der Erfolgsgründe ist die breite Kooperation von Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft, denn die IKT-Branche nimmt in Österreich bereits einen wichtigen Stellenwert ein. Gerade innovative KMUs sind wichtige Partner bei einer flächendeckenden eGovernment Umsetzung.

Unsere COMMITTED EXPERTS 3iSoftware Dienstleistungen GmbH, 42virtual Business Serivces GmbH, aforms2web solutions & services GmbH, DocuMatrix GmbH, help2find.it KG, Liland IT GmbH und styleflasher GmbH präsentierten ihre bewährten Anwendungen einem breiten Publikum - Entscheidungsträgern aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft - im Rahmen der Begleitausstellung, bei individuellen B2B Terminen und bei Vorträgen im Marktforum.

Ergänzt wurde der Gastlandauftritt durch die Teilnahme von Experten am Podium und durch die Keynote zum Thema „Digitalisierung als Standortfaktor – Wie sieht eine Strategie für eine Republik 2.0 aus“. Experten und Verantwortliche vom Österreichischen Patentamt und der Stadt Kufstein präsentierten bestens eingeführte IT-Lösungen zum Thema „Das Formular als Basis für eServices“ und „buergermeldungen.com“ im Rahmen eines Fachforums.

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA