Cookie-Einstellungen

Hier können Sie die Cookie-Einstellungen verschiedener Tools, die auf www.advantageaustria.org und ihren Subdomains verwendet werden, einsehen bzw. ändern.


Einstellungen speichern
Advantage Austria Navigation zeigen

Generalsanierung der A 8 Innkreis Autobahn ab 2.3.2009

Straßentransporte © ADVANTAGE AUSTRIA

© ADVANTAGE AUSTRIA

27. Februar 2009

Helfen Sie mit bei der Vorbeugung gegen Verkehrsbehinderungen durch eine besonders heikle Autobahnbaustelle in Österreich!

Die österreichische A 8 Innkreis Autobahn (E 56, E 552) ist eine der Hauptverkehrsachsen Österreichs für den nationalen und auch den internationalen Warenverkehr in Europa. Sie hat einen extrem hohen Lkw-Verkehrsanteil von über 30 %, davon wiederum sind der Großteil Lkw mit ausländischem Kennzeichen (nachts bis zu 90%).

Die A 8 wird ab 2. März 2009 generalerneuert. In Jahresetappen wird jeweils eine Richtungsfahrbahn in einem Teilabschnitt komplett erneuert und verbreitert. Die gesamte Generalerneuerung der A 8 dauert bis Ende 2014. Wegen der bestehenden geringen Fahrbahnbreite (Sparautobahn) werden nach Erfahrungen im Vorjahr (stundenlange Staus mit einer Länge bis zu 25 km) wieder gröbere Behinderungen erwartet.

Um diesen Behinderungen vorzubeugen, werden die Lenker gebeten, rechtzeitig vor dem Baustellenbereich die Lenkpausen abzuhalten. Weiters sollen sie das Fahrzeug (insbesondere die Reifen) vor Ankunft im Baustellenbereich nochmals einer Sichtkontrolle unterziehen: Kommt ein Fahrzeug im Baustellenbereich zum Stillstand, ist der gesamte Verkehr auf diesem Fahrstreifen blockiert, weil es vielfach nicht einmal eine Vorbeifahrmöglichkeit gibt!

Helfen Sie also bitte mit und verbreiten Sie diese Information weiter an Lenker, welche die A 8 (E 56, E 552) in Österreich benützen! Danke!

Aktuelles Informationsblatt für Fahrzeuglenker [doc, 483.5kb]

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA