Advantage Austria Navigation zeigen

Längste Seilhängebrücke der Welt in Deutschland eröffnet

Im Harz, einem Mittelgebirge in Norddeutschland, ist die längste Fußgänger-Seilhängebrücke der Welt eröffnet worden. Der freihängende Abschnitt sei 458 Meter lang, teilte eine Sprecherin des Unternehmens Harzdrenalin zum Bauwerk der österreichischen Baufirma HTB mit.

Insgesamt umfasst die Brücke inklusive Podeste und Nebenbauwerk 483 Meter, für den Weltrekord ist aber nur das freihängende Stück entscheidend. Die bisher längste Brücke ihrer Art gibt es Harzdrenalin zufolge im russischen Sotschi. Sie misst 439 Meter freihängend.

Die Brücke im Harz, „Titan-RT“ genannt, überspannt das Rappbodetal. Ihr Bau durch die österreichische Spezialfirma HTB dauerte fast zehn Monate. Besucher können das Flusstal nun auf einem 1,20 Meter schmalen Steg aus Gitterrosten überqueren.

Der Personal- und Materialaufwand waren für die HTB nichts Neues, hat sich doch das Unternehmen auf die Realisierung schwierigster Baustellen im alpinen Bereich spezialisiert. Dieser Know-how-Vorsprung ermöglichte es auch, dass die Oberländer beim vorliegenden Prestigeprojekt zum Zug kamen. Allein eines von vier Stahl-Zugseilen mit einem Durchmesser von 6,5 Zentimetern wiegt rund 13 Tonnen“, informiert HTB-Chef Ing. Dietmar Mair. Welche Kräfte hier am Werke sind, wird durch die Anforderungen deutlich: Jeder der zwölf Anker ist auf 100 Tonnen ausgelegt!

zuletzt aktualisiert am:
17. August 2017
drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA