Advantage Austria Navigation zeigen

Innovative Maschinen und Anlagen für die Welt

17. September 2014

Österreich zählt zu den führenden Nationen im Maschinen- und Anlagenbau. Mit diesem Know-how wird die Modernisierung ganzer Branchen rund um den Globus vorangetrieben.

Im Maschinen- und Anlagenbau zählen Österreichs Unternehmen zur absoluten Weltspitze. Nahezu ein Viertel aller aus Österreich exportierten Waren stammen aus diesem Wirtschaftszweig, wobei neben der exzellenten Qualität und dem innovativen Know-how vor allem die große Kundennähe und die hohe Flexibilität entscheidende Wettbewerbsvorteile sind.

Viele österreichische Firmen aus dieser Branche gelten als „Hidden Champions“. Die Maschinen- und Metallwarenindustrie ist mit 1.500 Firmen Österreichs größter Arbeitgeber im industriellen Bereich. Auf Maschinen und Metallwaren entfallen über 23,8% des gesamten österreichischen Exportvolumens. Die wichtigsten Exportdestinationen sind Deutschland, USA, Frankreich, Russland, China, Italien und die Schweiz.

Gründe für den Erfolg der österreichischen Maschinen- und Anlagenbauer gibt es viele. Einer davon sind die umfangreichen F&E-Investitionen in grundlegende Schlüsseltechnologien. Aber auch die gute Ausbildung und die Weitergabe des hervorragenden Fachwissens an Lehrlinge tragen wesentlich zum hohen Standard bei.

Mehr Informationen zu österreichischen Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau sowie Anregungen zu Kooperationsmöglichkeiten bietet die neueste Ausgabe von FRESH VIEW:FRESH VIEW Maschinen und Anlagenbau: Fertigungstechnologien und Engineering. Nr 154/2014 [pdf, 5,177.5kb]   

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA