Advantage Austria Navigation zeigen

Smarte Technologien aus Österreich für die Städte der Zukunft

4. Dezember 2015

Hochspezialisierte Unternehmen aus Österreich helfen dank ihrer innovativen Lösungen rund um den Globus tatkräftig mit, die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu bewältigen.

Smart City ist ein Begriff für gesamtheitliche Entwicklungskonzepte, die darauf abzielen, Städte effizienter, technologisch fortschrittlicher, grüner und sozialer zu gestalten. Diese Konzepte beinhalten technologiebasierte Innovationen sowie wirtschaftliche und gesellschaftliche Veränderungen in urbanen Räumen.

Gemeinsam ist diesen Technologien, dass sie die Lebensqualität steigern und unsere Städte durch klugen Ressourcengebrauch umweltfreundlicher und intelligenter machen. Denn weltweit wachsen die Städte, ihre Strukturen werden komplexer und gleichzeitig werden die Ressourcen knapp. So sollen im Jahr 2050 rund 85% der europäischen Bevölkerung bereits in Städten leben.

Österreich zählt durch sein hohes Innovationspotenzial zu den Top-Nationen im Bereich der (digitalen) Technologien für Smart Cities. Der zentrale Baustein auf dem Weg zur Smart City ist aber die Kooperation: zwischen Forschungseinrichtungen, Bevölkerung und Verwaltung ebenso wie zwischen den verschiedenen Aspekten der intelligenten Stadt. Dank ihrer Erfolge und Verlässlichkeit genießen österreichische Unternehmen bei der Markteinführung innovativer Produkte und Dienstleistungen einen ausgezeichneten Ruf.

Mehr Informationen über das Angebot der österreichischen Smart City/Smart Technologies-Branche bietet die neueste Ausgabe des Branchenmagazins FRESH VIEW, wo mehr als 160 österreichische Firmen aus den Themenfeldern „Smart Mobility“, „Smart Energy and Environmental Technology“, „Smart ICT-Infrastructure“ und „Security“ vorgestellt werden:

FRESH VIEW on Smart Cities, Nr. 157/2015 [pdf, 13,123.5kb]

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA