Advantage Austria Navigation zeigen

Österreich will EuroSkills 2020 ins Land holen

24. März 2016

Das Rennen um die Austragung der EuroSkills 2020 geht in die finale Phase. Die Entscheidung darüber fällt am 20. April in Göteborg, Schweden.

Berufsbildung genießt in Österreich einen hohen Stellenwert, daher sind die Berufs-Europameisterschaften EuroSkills für Österreich eine Herzensangelegenheit. Die Chancen stehen gut, dass diese 2020 in Graz stattfinden werden – aber noch läuft der Entscheidungsprozess. Am 20. April entscheidet eine Jury über dem Austragungsort der EuroSkills 2020. Neben Graz, der zweitgrößten Stadt Österreichs, ist nur noch Finnlands Hauptstadt Helsinki im Rennen.

Ziel von Graz ist es, Europas Jugend mit offenen Armen zu empfangen und gleichzeitig Österreich künftig noch besser als exzellenten Wirtschafts- und Ausbildungsstandort auf nationaler und internationaler Ebene zu positionieren.

Seit über 50 Jahren nimmt Österreich an den internationalen Skills-Wettkämpfen teil und ermöglicht es jungen Fachkräften, sich im beruflichen Wettkampf zu messen – und das mit großem Erfolg. So führt Österreich bei den EuroSkills in der Nationen-Wertung die Bestenliste an.

EuroSkills ist ein europäischer Berufswettbewerb mit dem Ziel, die berufliche Bildung in Europa aufzuwerten. Neben einem Seminar- und Konferenzprogramm, steht der Wettbewerb - in dem rund 500 Jugendliche aus ganz Europa ihr fachliches Können unter Beweis stellen - im Mittelpunkt.

Dieses Jahr finden die EuroSkills in Göteborg (Schweden), 2018 in Budapest (Ungarn) statt.

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA