Advantage Austria Navigation zeigen

Iran: Internationale Konferenz in Wien

10. Juni 2015

Lassen Sie sich über die wirtschaftlichen Möglichkeiten im Außenhandel mit Iran informieren.

Der iranische Markt hat ein großes Potential für europäische Lieferanten: Eine Bevölkerung von 77 Mio. Einwohnern, eine kaufkräftige Mittelschicht in den Städten, eine Präferenz für westliche Konsumgüter sowie ein massiver Nachholbedarf in allen Industriebreichen und in der Infrastruktur. Eine nachhaltige Erholung der iranischen Wirtschaft ist allerdings eng mit der sich abzeichnenden schrittweisen Erleichterung der Sanktionen gegenüber dem Iran verbunden.

Kommen Sie vom 23.-24. Juli nach Wien zu einer zweitägigen Iran-Konferenz zum Thema „EU-Iran – Post Sanctions Era“ in die Wirtschaftskammer Österreich. Hauptorganisator ist der renommierte iranische Think Tank „Ravand Institute for Economic & International Studies“, ADVANTAGE AUSTRIA ist Host und Mitorganisator.

Diese internationale Konferenz gibt einen Überblick über neue Chancen im Außenhandel mit dem Iran und behandelt die wichtigsten Wirtschaftszweige mit dem größten Exportpotenzial, wie z.B. Automotive, Transport & Logistik, Bergbau & Mining sowie Öl, Gas & Petrochemie. Weiter haben die Besucher die Möglichkeit, sich mit zahlreichen österreichischen, iranischen und europäischen Top-Managern, Meinungsführern sowie Politikern (u.a. Wirtschafts-und Industrieminister Mohammad Reza Nematzadeh) zu vernetzen.

Behandelt werden Fragen, wie iranische Politiker und Geschäftstreibende den Markt einschätzen und wo sie Kooperationsmöglichkeiten mit europäischen Firmen sehen, wie sich das Sanktionsregime verändern wird, wo der größte Nachholbedarf bzw. die erfolgversprechendsten Geschäftschancen für europäische Unternehmen bestehen und worin die größten Risiken im Iran-Geschäft liegen.

http://www.iraneuropeconf.com

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA