Advantage Austria Navigation zeigen

Wirtschaftsmission: Metallverarbeitung in Serbien, Kroatien und Slowenien

23. November 2016

Zagreb

Veranstaltungs-
Information

23. November 2016Z.20;Z.21Wirtschaftsmission: Metallverarbeitung in Serbien, Kroatien und Slowenien

B2B-Treffen mit Metallverarbeitungsfirmen aus der Region | Kroatien

Die AußenwirtschaftsCenter Belgrad, Zagreb und Laibach organisierten gemeinsam von 22.11. bis 24.11.2016 eine Wirtschaftsmission zum Thema Metallverarbeitung in Serbien, Kroatien und Slowenien. Am 23.11.2016 fand die Wirtschaftsmission in Zagreb zum Thema „Metallverarbeitung in Kroatien“ statt. 

Nach einem Sektorüberblick sondierten die 8 österreichischen Teilnehmer mit über 40 kroatischen Unternehmen in mehr als 150 Einzelterminen die Möglichkeiten von Kooperationen. (Österreichische Teilnehmer: Bertsch Energy GmbH & Co KG, CT Engineering GmbH, Hirsch Maschinenbau GmbH, Kaltenbach GmbH, KMC GmbH, MCE GmbH, MPSTEEL e.U., Peter Ofner GmbH).

Die metallverarbeitende Industrie Kroatiens hat eine lange Tradition. Rund 4.000 Firmen sind in diesem Industriebereich tätig, davon sind 24 Großunternehmen, etwa 100 Mittelbetriebe, der Rest Kleinunternehmen. Der Anteil am Gesamtexport Kroatiens beträgt 23,67% (2014), der Anteil am BIP 9,49%.

Der EU-Beitritt erleichtert den kroatischen Firmen den Marktzugang enorm, gleichzeitig fielen dadurch für österreichische Unternehmen umständliche Zollabwicklungsprozeduren weg.

Grenzüberschreitende Kooperationen sind dadurch viel einfacher, dies dokumentiert sich in der großen Zahl der geführten B2B-Gespräche. 

Der Abschluss der dreitägigen Wirtschaftsmission war dann nach drei Tagen am 24.11.2016 in Slowenien.

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA