Advantage Austria Navigation zeigen
Wir glauben Sie sind in den Vereinigten Staaten von AmerikaZu dieser LänderseiteAnderes Land

In jedem europäischen Auto steckt ein Teil von MARK

Vor fast 100 Jahren wurde MARK als Schuhösenfabrik gegründet und gilt heute als Top-Automobilzulieferer weltweit mit zwei Standorten in Österreich und einem in Slowenien.

Das Unternehmen ist vom Ein-Mann-Betrieb zu einem Familienunternehmen mit über 430 Mitarbeiter/-innen in Slowenien und Österreich gewachsen. 100 neue Mitarbeiter/-innen werden in den kommenden Jahren in Slowenien aufgenommen werden und ca. 120 in Österreich. Dies erfordert auch eine flächenmäßige Vergrößerung des Unternehmens. Dazu wird der Standort in Spital am Pyhrn (Österreich) derzeit um 10.000 m² erweitert und in Ptuj (Slowenien) wurde ein neuer Standort mit rund 8.000 m² Produktionsfläche erworben, der im Frühjahr 2017 eröffnet wird.

Einen großen Stellenwert hat die Lehrlingsausbildung bei MARK . Insgesamt wurden bereits über 200 Lehrlinge im Unternehmen ausgebildet. Derzeit wird gerade an einem Ausbildungskonzept für den Standort in Slowenien gearbeitet. Gemeinsam mit dem Schulzentrum Ptuj sollen Schülerinnen und Schüler mehr Einblick in die Praxis bekommen.

Die Kernkompetenz von MARK ist das Tiefziehen, also eine Umformtechnik von Metallstreifen in hochpräzise Metallteile. MARK-Teile befinden sich unter anderem in der Medizintechnik, Elektrotechnik, Schuhindustrie und vor allem in der Automobilindustrie. In jedem europäischen Auto befinden sich ca. 150 Teile von MARK, z.B. im ABS-System, Airbag oder im Automatikgetriebe.

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA