Advantage Austria Navigation zeigen
Wir glauben Sie sind in den Vereinigten Staaten von AmerikaZu dieser LänderseiteAnderes Land

Wissenschaft in smartem Design

Die fibreC Fassadenplatten von Rieder Smart Elements verleihen dem Copernicus Science Center eine unverwechselbare und Aufsehen erregende Außenhülle, die neben dem einzigartigen Design und einer umweltfreundlichen Produktion mit den ökonomischen Vorteilen einer intelligenten Funktionsweise punkten kann.

Das österreichische Unternehmen Rieder Smart Elements hat sich auf individuelle Lösungen aus Beton an der Fassade spezialisiert. Die Verkleidung des Copernicus Science Centers in Warschau stellte die Firma vor neue Herausforderungen, galt es doch, individuell zugeschnittene Betonfaserplatten in elf verschiedenen Farben zu produzieren. Für die Architekten des Copernicus Science Center war die natürliche Farbwirkung der Fassade wichtig. Die Gebäudehülle sollte aus unterschiedlich gefärbten Puzzle-Teilen bestehen.

Dieses gestalterische Konzept verschafft dem Museum seine einzigartige Aura. Neben vier der zehn Standardfarben stellte Rieder die fibreC Platten extra für dieses Projekt in sieben weiteren Spezialfarben her. fibreC hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen farbbehandelten Werkstoffen – nämlich die durchgängige Färbung der gesamten Platte.

Die Mischung der gewünschten Farbe entsteht bereits vor dem eigentlichen Produktionsprozess. So werden die positiven Materialeigenschaften von fibreC und die bauphysikalischen und ökonomischen Vorteile der hinterlüfteten Fassade kombiniert. Das Projekt war ein voller Erfolg: Nun schmücken 14.000 m² fibreC Elemente in 11 unterschiedlichen Farben das Bauwerk.

Die fibreC Fassadenplatten von Rieder Smart Elements verleihen dem Copernicus Science Center eine unverwechselbare und Aufsehen erregende Außenhülle, die neben dem einzigartigen Design und einer umweltfreundlichen Produktion mit den ökonomischen Vorteilen einer intelligenten Funktionsweise punkten kann.
drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA