Advantage Austria Navigation zeigen
Wir glauben Sie sind in den Vereinigten Staaten von AmerikaZu dieser LänderseiteAnderes Land

Überblick

Eine sichere Energieversorgung ist für die Funktionsfähigkeit der Wirtschaft und für den Wohlstand der Bevölkerung eines Landes von großer Bedeutung. Die österreichische Energiewirtschaft ist auf steigenden Bedarf und auf die Nachfrage nach innovativen Technologien bestens vorbereitet. Und das nicht nur für den österreichischen Markt, sondern für Kunden weltweit.

Inhalt:

Kraftwerksbau aus Österreich

Kompetenz im Kraftwerksbau hat in Österreich Tradition. Viktor Kaplan erfand 1913 eine Niederdruckwasserturbine, die aufgrund ihrer verdrehbaren, flügelartigen Laufradschaufeln zur Ausnutzung großer, stark schwankender Wassermengen bei geringem Gefälle geeignet ist. Weltweit kommt diese Erfindung aus Österreich und Weiterentwicklungen davon zum Einsatz.

Motoren und Edelbaustahl

Als einer der führenden Hersteller von Motoren und Generatoren verfügt ELIN Motoren über mehr als 100 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet leistungsfähiger Antriebstechnik. Dieses österreichische Unternehmen ist ein kompetenter Partner für alle in der Lieferkette für Großkraftwerke involvierten Unternehmen.
Die voestalpine Edelstahl GmbH liefert Stahlkomponenten für Kraftwerke. Bei präzisionsgeschmiedeten Turbinenschaufeln für die Energieerzeugung ist das Unternehmen globaler Marktführer.

Kraft-Wärme-Kopplung

Kraft-Wärme-Kopplung-Anlagen bieten die beste Ausnutzung der eingesetzten Energieträger bei thermischer Energieerzeugung. Österreich ist auch in diesem Segment reich an innovativen und exportfähigen Produzenten.

Wasserkraft

Die saubere und emissionsfreie Form der Elektrizitätserzeugung durch Wasserkraft hat in Österreich eine lange Tradition. Österreichs Energieversorger setzen auf nachhaltige und effiziente Technologien, wenn es um Kraftwerksprojekte geht und exportieren dieses Know-how erfolgreich. So sind etwa in der Türkei bei fast einem Drittel aller im Bau befindlichen Wasserkraftwerke österreichische Firmen beteiligt.

Marktführer aus Österreich

Andritz Hydro ist einer der weltweit größten Anbieter für hydraulische Stromerzeugung. Das Unternehmen lieferte unter anderem die elektromechanische Ausrüstung sowie Tunnelpanzerung und Druckrohrleitung für ein Wasserkraftwerk in Costa Rica. Erfolgreiche Projekte wurden auch in Südkorea, Pakistan, Peru und Nigeria durchgeführt.

Die Verbund AG ist Österreichs größter Stromkonzern mit Fokus auf Wasserkraft. Mit einem Wasserkraftanteil von 90% liegt das Unternehmen im europäischen Vergleich bei erneuerbarer Stromerzeugung weit vorne. Neben dem österreichischen Markt ist für das Unternehmen auch sein Engagement in Deutschland von Bedeutung.

Bergbau- und Ölfeldausrüstung

In Österreich finden sich weltweit tätige Bergbauausrüster ebenso wie spezialisierte Weltmarktführer für die Öl- und Gasindustrie. Neben der außerordentlichen Qualität der Produkte und ihrer Zuverlässigkeit ist das technologische Know-how der Firmen in diesem Bereich für den Exporterfolg verantwortlich.

Hightech-Spezialisten am Ölfeld

Die Schoeller-Bleckmann Oilfield Technology GmbH (SBOT) stellt Hochpräzisionsteile aus nicht-magnetischem Stahl für die Richtbohrtechnologie her. Das Unternehmen ist Teil von Schoeller-Bleckmannn Oilfield Equipment AG (SBO) mit Sitz in Ternitz und verfügt über Schwesterfirmen und Verkaufsstellen weltweit. Gegründet 1862 von Alexander Ritter von Schoeller entwickelten sich die Schoeller Stahlwerke zu einem hochspezialisierten, börsennotierten Weltmarktführer für die Oilfield Service-Industrie.

Nahtlose Stahlrohre, Qualitätsprodukte aus Österreich

Die Schoeller Bleckmann Edelstahlrohr GmbH ist ein wichtiger Partner der Öl- und Gasindustrie. Mit einer Exportquote von 96% werden über 40 Länder weltweit mit nahtlosen Edelstahlrohren beliefert.

Globale Kundennähe ist für voestalpine Tubulars GmbH & Co KG ein wichtiger Erfolgsfaktor. Zur Produktpalette des Unternehmens gehören nahtlose Stahlrohre mit einem Außendurchmesser von 26,7 bis 177,8 mm, die wesentliche Komponenten für die Förderung und den Transport in der Öl- und Gasindustrie sind. Das weltweite Vertriebsnetz des steirischen Unternehmens umfasst Niederlassungen in Houston, Dubai und Moskau.

Bergbauausrüster

In Österreich gibt es mehrere weltweit tätige Bergbauausrüster. Die BBG Baugeräte GmbH produziert Geräte für die Bau- und Steinbruchindustrie, die Hochofen- und Stahlwerksindustrie sowie für den untertägigen Bergbau.

Die SBM Mineral Processing GmbH ist ein weltweit tätiger Spezialist für Mineralaufbereitung. Dieses österreichische Unternehmen bietet schlüsselfertige Aufbereitungsanlagen in den Bereichen Naturstein, Sand, Kies bzw. Recycling an.

Die Injektionsmaschinen-Technologie und Injektionspumpen der MAI International GmbH werden im Tunnel-, Tief- und Bergbau auf der ganzen Welt eingesetzt.

Die steirische Firma Binder+Co stellt Siebmaschinen für den Einsatz in der Kohle- und Stahlindustrie und für Erze her.

Fossile Energieträger, Erze und Mineralien

Nach jahrhundertelanger Bergbautätigkeit findet in Österreich seit dem Jahre 2006 keine Kohlenproduktion mehr statt. Bei der Erdgas- und Erdölförderung sind österreichische Unternehmen jedoch führend und auch der österreichische Erz- und Mineralien-Abbau ist von internationaler Bedeutung. Im Folgenden finden Sie Beispiele für die Exportkompetenz österreichischer Partner der Energiewirtschaft und Spezialisten für Naturressourcen.

Suchen, Finden, Fördern, Speichern

Die OMV Aktiengesellschaft ist unter anderem in den Bereichen Raffinerien, Exploration und Produktion tätig. Die Verarbeitung von Rohöl zu Kraftstoffen, der Transport der Produkte sowie der Vertrieb über das Tankstellennetz gehören zu den Kerngeschäften dieses Unternehmens. Geografischer Schwerpunkt sind dabei die dynamischen Märkte Europas. Bei der Suche, Entwicklung und Förderung von Öl und Gas ist die OMV in 17 Ländern engagiert. Außerdem zählt das Unternehmen zu den führenden Gashandels- und –Logistikgesellschaften in Mitteleuropa.

Seit 1935 beschäftigt sich die Rohöl-Aufsuchungs AG RAG mit der Suche und Förderung von Erdöl und Erdgas. Die Speicherung von Erdgas ist ein weiteres Geschäftsfeld des Unternehmens, das zu den führenden Speicheranbietern Europas zählt. Außerdem ist die RAG im Erdgashandel und Transport sowie in Projekten im Bereich erneuerbarer Energie, wie z. B. Geothermie und Biogas tätig.

Erze und Mineralien

Im Tagbau am Steirischen Erzberg der VA Erzberg GmbH wurden bisher 260 Miio. Tonnen Erz abgebaut, und die Vorräte sind noch lange nicht erschöpft. Täglich werden ca. 6.000 Tonnen Erz an die Hüttenwerke Linz und Donawitz geliefert.

Im Werk Waldenstein der Kärntner Montanindustrie GmbH wird seit über 100 Jahren Eisenglimmer (feinschuppiger Hämatit) abgebaut und zu umweltfreundlichen Pigmenten für die Herstellung von Korrosionsschutzfarben verarbeitet. In den letzten Jahren wird Eisenglimmer zunehmend zur Verbesserung der Eigenschaften von Kunststoffen eingesetzt. Mit einem Exportanteil von mehr als 90% nimmt das Unternehmen eine führende Position auf dem Weltmarkt ein. Das Produkt wird in über 80 Länder der Welt exportiert.

Seit 1996 betreibt die STYROMAG Styromagnesit Steirische Magnesitindustrie GmbH den traditionsreichen Bergbau- und Hüttenbetrieb in Oberdorf. Die dort erzeugten, kaustisch gebrannten Magnesia werden bei der Herstellung von Industriefußböden, Bremsbelägen und Schleifstein sowie für den Brandschutz verwendet.

Die MAGNIFIN Magnesiaprodukte GmbH & Co KG (in Englisch) in Breitenau bei Graz produziert und vertreibt eine Reihe von qualitativ hochwertigen Magnesiumoxid- und Magnesiumhydroxid-Pulvern und spezielle Natriumsilikate.

Österreich zählt zu den bedeutendsten Wolframerz-Produzenten der Welt. Dieses Erz ist für die moderne Hightech-Industrie unverzichtbar. Es wird für Hochtemperatur-Anwendungen in Energie- und Lichttechnik sowie in der Raumfahrt eingesetzt. In Mittersill, Salzburg, befindet sich Europas größtes Wolframvorkommen. Die Wolfram Bergbau und Hütten AG widmet sich dem Bergbau und der Aufbereitung dieses Erzes.

Energieverteilung, Prüf- und Messtechnik

Österreichische Unternehmen im Bereich Maschinenbau exportieren erfolgreich in alle Welt. Sie produzieren Maschinen und Geräte für die Energiewirtschaft und liefern Module, Werkzeuge und Automatisierung, die ihren Kunden höchste Qualität und Produktivität garantieren. Gut ausgebildete Fachkräfte, hohes Qualitätsbewusstsein und die Vernetzung mit Herstellern in anderen Ländern gehören zu den Erfolgsfaktoren dieser Branche. Sowohl im Bereich der Energieverteilung als auch bei der Prüf- und Messtechnik sind österreichische Anbieter weltweit gefragt.

Maschinen und Geräte für die Energieverteilung

Die BERTSCH Holding ist seit ihrer Gründung im Jahr 1925 ein Familienunternehmen und weltweit führender Anbieter von Kessel- und Energietechnik.

Auch die Tiroler Ortner GesmbH ist ein traditionsreiches Unternehmen der Branche und ein kompetenter Partner bei der Gebäude- und Anlagentechnik für Heizung-Klima-Sanitär, Industrieanlagen und Umwelttechnik. Das Angebot umfasst Ingenieur-, Montage- und Dienstleistungen von der Beratung über die Planung und Ausführung bis zur Wartung.

Die URBAS Maschinenfabrik Gesellschaft m.b.H stellt innovative Technik und handwerkliches Können in der Energietechnik zur Verfügung und gehört zu den führenden Anbietern von Biomasse-Heizwerken zur Erzeugung von Heißwasser, Dampf und Strom.

Bilfinger MCE GmbH aus Linz liefert kundenspezifische, qualitativ hochwertige Komponenten für Kraftwerke. Bilfinger Maschinenbau GmbH & Co. KG ist der Spezialist für Einzel- und Klein-Serienfertigung bei Gas-, Wasser- und Dampfturbinen.

Prüf- und Messtechnik

Die Wiener Grabner Instruments Messtechnik GmbH (in Englisch) ist einer der weltweit führenden Hersteller von automatischen Messgeräten zur Qualitätssicherung von Erdölprodukten. Die innovativen, vollautomatischen und tragbaren Treib- und Schmierstoff-Messgeräte können sowohl in Labors als auch für rasche Messungen vor Ort verwendet werden.

Mit dem Ziel der Erhöhung der Sicherheit und der Verringerung der Kosten ihrer Kunden entwickelt die Linzer Phenomatics Virtual Reality Software GmbH (in Englisch) Software für die virtuelle Besichtigung von Raffinerien und für die Simulation von Fehlern und Unfällen.

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA