Advantage Austria Navigation zeigen
Wir glauben Sie sind in den Vereinigten Staaten von AmerikaZu dieser LänderseiteAnderes Land

Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit in der Holzindustrie

Der Produzent für Holzwerkstoffe EGGER hat an seinem rumänischen Standort Radauti ein Biomassekraftwerk fertiggestellt. Es ist mit 83 Megawatt das größte derartige Projekt in Rumänien.

Die EGGER Gruppe mit Stammsitz in St. Johann in Tirol gehört zu den international führenden Holz verarbeitenden Unternehmen. Abnehmer weltweit sind die Möbelindustrie, der Holz-Fachhandel und Baumärkte. Das Unternehmen ist, was die Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette betrifft, ein Vorreiter in der Holzwerkstoffindustrie. EGGER ist einer der größten Holzverarbeiter in Rumänien.

Die Biomasseanlage befindet sich in Radauti nahe der nordöstlichen Stadt Suceava, wo EGGER ein OSB- und Spanplattenwerk betreibt. Durch das Biomassekraftwerk konnte der Standort in Richtung einer voll integrierten Produktion erweitert werden. Holzabfälle, die nicht verarbeitet werden können, werden dem Kraftwerk zur Energiegewinnung zugeführt. Laut Firmenangaben fließt die gesamte produzierte Energie ins Werk zurück. Das entspricht dem Kreislaufgedanken.

Radauti ist von strategischer Bedeutung für die EGGER Gruppe. Das Investment in das Kraftwerk betrug 35 Mio. Euro. Mit dem neuen Biomassekraftwerk reduziert EGGER den Verbrauch fossiler Brennstoffe und investiert zugleich in die Wettbewerbsfähigkeit und langfristige Sicherung des Standorts Radauti.
drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA