Advantage Austria Navigation zeigen
Wir glauben Sie sind in den Vereinigten Staaten von AmerikaZu dieser LänderseiteAnderes Land

Feuerfestmaterialen für Weltmärkte

MAŞ wurde in Eskişehir 1963 von einem Vorläufer der RHI AG, der damaligen Veitscher Magnesitwerken AG gegründet und feierte im Juli 2013 sein 50-jähriges Bestehen. Das Unternehmen ist eine der ältesten österreichischen Niederlassungen in der Türkei!

Die österreichische RHI AG ist Weltmarkt- und Technologieführer bei hochwertigen keramischen Feuerfestmaterialien. Als einziger globaler Hersteller von Feuerfestmaterialien kann RHI Produkte sämtliche Aggregate der Grundstoffindustrie anbieten.

MAŞ baut im Tagesbergbau jährlich rund 530.000 Tonnen hochwertigen Rohmagnesit ab. Daraus werden in drei Schachtöfen und zwei Drehrohröfen im Jahr rund 265.000 Tonnen hochwertiger Feuerfest-Rohstoffs (Sinter) hergestellt.

Der Rohstoff wird an die RHI Werke in Österreich, Deutschland und Mexiko geliefert, zum Teil auch am Standort direkt zu feuerfesten Massen in loser Pulverform verarbeitet. Das Produkt wird als feuerfeste Auskleidung in Öfen der Stahlindustrie eingesetzt. 30% der produzierten Massen werden direkt in der Türkei, die restlichen 70% werden über RHI weltweit verkauft.

Außerdem werden am Standort Eskişehir jährlich 400 Tonnen an Spezialprodukten für unterschiedliche Einsatzgebiete und Kundengruppen hergestellt.

2012 wurden EUR 20 Mio. in eine 30%ige Kapazitätserweiterung des Standorts investiert.

Der längste Magnesit Drehofen der Welt steht in Eskişehir! Auch für die kommenden Jahre sind weitere große Investitionen in der Türkei geplant.

Das Werk Eskişehir wurde von der türkischen Regierung mehrfach für die Rekultivierung des Bergbaus ausgezeichnet. So wurde das Bergbaugebiet während der letzten fünf Jahre mit 145.000 Bäumen bepflanzt.
drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA