Advantage Austria Navigation zeigen
Wir glauben Sie sind in den Vereinigten Staaten von AmerikaZu dieser LänderseiteAnderes Land

Überblick

Die österreichische Transport- und Logistik-Branche ist international erfolgreich. Seilbahnbau, Schienenfahrzeuge und Leistungen rund um diese Bereiche werden von hochtechnisierten, exportorientierten Produzenten angeboten. Auch bei Signalanlagen, Verkehrsleitsystemen und anderen technischen Einrichtungen gibt es österreichische Anbieter, die ihre Kunden mit qualitativ hochwertigen und zuverlässigen Produkten beliefern. Die österreichischen Dienstleister der Transport- und Logistik-Branche sind kundenorientiert und haben als Frächter und Spediteure langjährige Erfahrung mit anspruchsvollen Aufträgen.

Inhalt:

Transportmittel für wirtschaftlichen Erfolg

Im Bereich Seilbahn- und Liftbau sowie bei der Produktion von Schienenfahrzeugen sind österreichische Anbieter am Weltmarkt mit vorn dabei. Auf die ständig steigenden Anforderungen im Bereich Transport und Mobilität reagieren Österreichs Unternehmen mit Forschungsinvestitionen und Optimierung von Produktionsprozessen. Sichere Technik, innovatives Design und effiziente Produktion - das sind Transportmittel „made in Austria“, die Kunden weltweit zum Erfolg führen.

Seilbahnen und Lifte

Die Doppelmayr Gruppe ist ein weltweit tätiges Unternehmen im Seilbahnwesen. Kunden in ca. 90 Ländern der Welt verlassen sich auf die leistungsfähigen Personentransportsysteme für Tourismusgebiete und die Personennahverkehrssysteme für urbane Anwendungen.

Mit dem Seilbahnkabinen-Bau begann die CARVATECH Karosserie- und Kabinenbau GmbH bereits im Jahr 1956. Heute konzentriert sich das Unternehmen auf den Bau von designbewussten Fahrbetriebsmitteln für Seilbahnen und die Produktion von Karosserien für Feuerwehr- und Spezialfahrzeuge.

Schienenfahrzeuge

Österreichische Unternehmen sind im Lok-, Waggon- und Fahrwerkebau tätig. So etwa liefert die Firma Siemens AG Österreich Mobility Divison mit Sitz in Graz, Steiermark, Fahrwerke für Schienenfahrzeuge in die ganze Welt.

Von der Siemens AG Österreich Mobility Division in Wien kommen z.B. hoch technisierte und zuverlässige

  • Nahverkehrszüge,
  • Reisezugwagen und
  • Straßenbahnen.

Auch in den Bereichen Mechanisierung des Gleisbaus und als Zulieferer für Weichen, Schienen und Signaleinrichtungen finden Sie in Österreich Anbieter mit Weltmarktführerschaft, die Ihre idealen Geschäftspartner für die Technik rund um den klimaschonenden Verkehrsträger sind.

Bei der Mechanisierung des Gleisbaus hat die Firma Plasser & Theurer eine Vorreiterrolle: 1953 entwickelte sie die erste hydraulische Stopfmaschine der Welt und setzte damit den ersten Schritt zur Mechanisierung des Gleisbaus. Heute stellt das Unternehmen Lösungen bereit, die allen Ansprüchen an Wirtschaftlichkeit, Effizienz, Ergonomie und Umweltschutz gerecht werden. Zu ihrem Angebot gehören unter anderem:

  • Stabilisier- und Verdichtmaschinen
  • Maschinen für den Gleisumbau und Gleisneubau
  • Maschinen für Weichenumbau und Weichenneubau
  • Maschinen für Fahrleitungsumbau und Fahrleitungsneubau
  • Messfahrzeuge

Der Rail Technology Cluster Austria (RTCA) ist eine Plattform, die den Ausbau des technologischen Vorsprungs und die Serviceorientierung ihrer Mitglieder unterstützt und dadurch die Positionierung österreichischer Unternehmen der Eisenbahnindustrie auf den internationalen Märkten stärkt.

Wasserfahrzeuge und Luftfahrzeuge

In Österreich finden Sie Yacht-Ausstatter, Bauer von Segel-Yachten und von Motorseglern. Österreichische Unternehmen sind außerdem starke Partner der Raumfahrt- und Luftfahrtindustrie.

Die Firma F.LIST GMBH plant, projektiert und fertigt Schiffseinrichtungen für Luxusyachten und Kreuzfahrtsschiffe. Neben dem anspruchsvollen Interieur stellt das Unternehmen auch Leichtbaukomponenten für Geschäftsreiseflugzeuge her.

Die Diamond Aircraft Industries mit Zentrale und Entwicklungsabteilung in Wiener Neustadt ist ein weltweit tätiger Hersteller von Glas- und Carbonfaser-Composite-Flugzeugen. Innovative Flugzeuglösungen für Flugschulen und Privatkunden sind die Spezialität des Unternehmens.

Zulieferer wie die FACC AG oder Isovolta liefern Verbundwerkstoffe, Elektroisoliermaterialien und andere Bestandteile für die Innenausstattung von Flugzeugen.

Straßenfahrzeuge

Österreichs Fahrzeugzulieferbereich und die Fahrzeugproduktion sind ein bedeutender Wirtschaftsfaktor mit hohem Exportanteil. Bedingt durch den kleinen Inlandsmarkt müssen sich die Unternehmen mit technisch hochwertigen Produkten auf den Märkten der ganzen Welt bewähren.

Die Bedeutung der Zulieferer ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Österreichs Klein- und Mittelbetriebe bewähren sich als Zulieferer mit hohem technischem Niveau, Kompetenz und Flexibilität. Die ARGE Automotive Zulieferindustrie bündelt die Stärken der österreichischen Automobilzulieferindustrie.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in der Branche Automotive

Verkehrsregelung, Fördertechnik, Lagersysteme

Die Ansprüche an Mobilität, Verkehr und Logistik nehmen ständig zu. Österreichische Unternehmen mit Erfahrung, Innovationsfreude und Know-how stellen sich den neuen Aufgaben und liefern konkurrenzfähige, nachhaltige Lösungen, mit denen die Kunden für zukünftige Herausforderungen gerüstet sind.

Verkehrsregelungs- und Verkehrssicherungsanlagen

Die 1964 gegründete GESIG (Gesellschaft für Signalanlagen) befasst sich unter anderem mit der Entwicklung, Produktion, Installation und dem Service von

  • Verkehrsregelungssystemen
  • Verkehrsüberwachungssystemen
  • Verkehrsleitsystemen
  • Verkehrserfassungs- und Analysesystemen

und exportiert diese in die ganze Welt.

Die Verkehrstechnologie-Gruppe SWARCO bietet als Partner für verkehrstechnische Systemlösungen von der energiesparenden LED-Ampel über die adaptive Verkehrsflusssteuerung bis zur verkehrstelematischen Softwarelösung ein umfangreiches Programm an. Außerdem liefert SWARCO retroreflektierende Fahrbahnmarkierungssysteme und Leistungen rund um diesen Bereich.

Am Anfang der Unternehmensgeschichte der Firma Forster standen geprägte Schilder. Heute liefert das Unternehmen unter anderem

  • Verkehrstechnik 
  • Tunnelausrüstung 
  • Leitsysteme und
  • Lärmschutz.

Fördertechnik, Hebesysteme

Die Firma Palfinger ist Teil einer multinationalen Unternehmensgruppe mit Sitz in Salzburg. Das Unternehmen zählt zu den international führenden Herstellern hydraulischer Hebe-, Lade- und Handlingsysteme. Das Stammprodukt ist der LKW-Knickarmkran. Außerdem in der Produktpalette:

  • Containerwechselsysteme
  • Forstkrane
  • Mitnahmestapler
  • Ladebordwände
  • LKW-montierte Hubarbeitsbühnen

Die Firma Liebherr baut unter anderem Spezialkräne für den Güterumschlag im maritimen Bereich. In großen Container-Häfen arbeiten schienenfahrbare Containerverladebrücken und Reachstacker dieses österreichischen Unternehmens.

Lagersysteme

Auch für hochwertige Lagersysteme gibt es österreichische Anbieter. Die LTW Intralogistics GmbH zum Beispiel baut automatische Hochregallager, die auch in 40 Metern Höhe exakte Abläufe garantieren.

Transport- und Logistik-Dienstleistungen

Ein reibungsloser Transport- und Logistik-Ablauf ist in vielen Branchen der Schlüssel zum Erfolg. In Österreich haben sich zahlreiche international agierende Frächter und Spediteure etabliert.

Frächter

Die österreichischen Frächter haben Fuhrparks, die jeden Transport-Bedarf abdecken. So etwa bietet die Augustin Quehenberger Group Gmbh nicht nur europaweit ihre Dienste an, sondern verfügt auch über ein grlobales Frachtsystem.

Die Firma Drautrans , mit Sitz im Dreiländereck zwischen Italien, Slowenien und Österreich, bietet unter anderem konventionelle Komplettladungen sowie Kombiverkehre zwischen Österreich und Westeuropa.

Spediteure

Zahlreiche österreichische Spediteure übernehmen Logistik-Planung und -Beratung und logistische Gesamtlösungen für Kunden in aller Welt.

So bietet z.B. Schenker , einer der weltweit führenden Logistik-Dienstleister, Landverkehr, Luft- und Seefracht sowie alle damit verbundenen logistischen Dienstleistungen an.

Der Hauptgeschäftszweig der Spedition Condor sind LKW Komplettladungen, vor allem von und nach Osteuropa, den Balkan, die Türkei und Transporte von und nach Zentralasien.

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA