Advantage Austria Navigation zeigen
Wir glauben Sie sind in den Vereinigten Staaten von AmerikaZu dieser LänderseiteAnderes Land

Österreichs grösster Etikettenhersteller dru(e)ckt sich in Ungarn an die Spitze

Die österreichische Marzek Etiketten GmbH hat rund zehn Millionen Euro in seinen ungarischen Standort investiert.

Mit der Inbetriebnahme einer der modernsten Bogenmaschinen der Welt wurde die Modernisierung der Tochtergesellschaft Marzek Kner Packaging in Békéscsaba im Südosten Ungarns abgeschlossen.    

Marzek , der größte Etikettenproduzent Österreichs, ist Spezialist für Etikettendruck und Faltschachteln und verfügt über eine Produktionsniederlassung im Südosten Ungarns . Das Unternehmen spielt hier eine marktführende Rolle, die durch kontinuierliche Investitionen in den Ausbau und die Modernisierung des Standorts unterstützt wird. Die hochwertigen Faltschachteln von Marzek Kner Packaging – wie die Firma in Ungarn heißt - sind bei Pharma-, Süßwaren- und Lebensmittelindustrieprodukten besonders stark vertreten.

Das Unternehmen gehört zu den 50 größten Steuerzahlern des Komitats und zu den 200 am dynamischsten wachsenden Unternehmen in Ungarn. Nicht umsonst wurde es 2011 als Unternehmen des Jahres des Komitas Béke durch die Wirtschaftskammer ausgezeichnet.

Mit der Installation einer der modernsten Bogenmaschinen weltweit, der so genannten Speedmaster CX-6+LYYL, hat Marzek Etiketten sein zehn Millionen-Investmentprogramm bei seiner südostungarischen Niederlassung stark vorangetrieben. Im September 2013 wurde im ungarischen Werk eine vollausgestattete KBA Rapida 106 der neuesten Generation im Ganzbogenformat mit Inline-Kontrollsystem erfolgreich in Betrieb genommen. Eine weitere KBA Rapida 106 wurde Anfang 2014 installiert.

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA