Advantage Austria Navigation zeigen
Wir glauben Sie sind in den Vereinigten Staaten von AmerikaZu dieser LänderseiteAnderes Land

Chocolatier Zotter: Nach China weiter in die USA

2015.03.17

Der österreichische Chocolatier ist im Exportgeschäft erfolgreich unterwegs. Nach der Eröffnung eines Schokoladen-Theaters in Shanghai im April 2014 gründet Zotter nun eine eigene Niederlassung in den USA.

Seit 1992 erforscht der Chocolatier Josef Zotter die Welt der Schokoladen. Bei Zotter gibt es keine Massenproduktion, dafür aber jede Menge neue, überraschende Kreationen. 365 unterschiedliche Schokoladen werden in der Zotter Schokoladen-Manufaktur in Riegersburg, Steiermark, hergestellt – eine für jeden Tag im Jahr. Entsprechend der Firmenphilosophie wird ausschließlich in Bio- und Fairtrade-Qualität produziert.

Zotter ist bereits seit einiger Zeit auf dem chinesischen Markt aktiv. Aufgrund des großen Interesses an Zotter-Schokolade im Reich der Mitte, treibt der Chocolatier die internationale Expansion voran. Zotter gründet nun eine Tochterfirma in den USA. Noch im Frühjahr soll nur mit einem Webshop gestartet werden. Nach einem Jahr will Zotter dann auch mit seinen interaktiven Webshop-Formaten, wo der Kunde individualisierte Schokoladen bestellen kann, online sein. Derzeit hat Zotter in den USA nur zwei Vertriebspartner. Auf längere Sicht will man aber mit dem eigenen Webshop „Zotter Chocolates US“ den US-Markt zur Gänze abdecken. Schließlich boomen „Bio“ und „Vegan“ auch in den USA.

Ein Schokoladen-Theater mit Verkostungstouren wie in Österreich oder in Shanghai ist derzeit nicht geplant. Alle Schokoladen für den chinesischen und amerikanischen Markt werden in der Steiermark produziert.

Das Unternehmen konnte mit seinen rund 200 Mitarbeitern zuletzt seinen Umsatz um 6% auf 20 Mio. Euro steigern.

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA