Advantage Austria Navigation zeigen
Wir glauben Sie sind in den Vereinigten Staaten von AmerikaZu dieser LänderseiteAnderes Land

Wachstumsbranche Kreativwirtschaft

2015.05.12

Die Kreativwirtschaft zählt zu den dynamischstem Branchen der österreichischen Wirtschaft. Rund 39.000 Betriebe setzen jährlich über 20 Mrd. Euro um.

Österreichs Kreativwirtschaft hat sich von einem dynamischen Nischenphänomen zu einem wachstumsstarken Faktor entwickelt. Wie der aktuelle Kreativwirtschaftsbericht eindrucksvoll belegt, stieg die Zahl der Unternehmen von 2008 bis 2012 um 8% auf mehr als 39.000 Unternehmen. Bei den Beschäftigten und dem Branchenumsatz gab es sogar einen Zuwachs um jeweils 10%. An die 140.000 Menschen sind in Österreich in der Kreativwirtschaft beschäftigt.

Die österreichische Kreativwirtschaft zeichnet eine hohe internationale Vernetzung aus und ihr Know-how ist weltweit stark gefragt. Rund 15% der Umsätze von insgesamt über 20 Mrd. Euro entfallen auf internationale Kunden. Die Kreativleistungsexporte betrugen zuletzt 2,85 Mrd. Euro.

Den größten und am stärksten wachsenden Bereich der Kreativwirtschaft stellen die Software- und Games-Firmen mit einem Anteil von rund 30%, gefolgt von den Bereichen Musik, Buch, künstlerische Tätigkeit und Werbung. Über 40 % der Unternehmen und deutlich über 50 % der Umsätze entfallen allein auf Wien.

Die österreichische Kreativwirtschaft wird immer mehr zum Innovationstreiber in etablierten Industrien. Kreative Leistungen tragen wesentlich dazu bei, Produkte und Dienstleistungen attraktiver zu gestalten, deren Vermarktung zu fördern, Geschäfts- und Produktionsprozesse neu zu denken und die Digitalisierung der Wirtschaft voranzutreiben.

Mit einer Wertschöpfung von rund 7,9 Mrd. Euro ist die Kreativwirtschaft für etwa 4 % der Wirtschaftsleistung in Österreich verantwortlich.

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA