Advantage Austria Navigation zeigen
Wir glauben Sie sind in den Vereinigten Staaten von AmerikaZu dieser LänderseiteAnderes Land

ANDRITZ reüssiert in Brasilien

2015.08.25

Der österreichische Technologiekonzern wird Produktionstechnologien und Ausrüstungen für das brasilianische Fibria-Zellstoffwerk Horizonte 2 liefern.

Im brasilianischen Tres Lagoas entsteht eine der weltgrößten Produktionsstätten für Eukalyptus-Zellstoff. Zur bestehenden Produktionslinie wird eine neue dazukommen, was die Jahreskapazität auf 3 Mio. Tonnen erhöht.

Der österreichische Technologiekonzern ANDRITZ ist mit einem Auftrag im Wert von mehreren hundert Millionen Euro mit dabei. ANDRITZ liefert die komplette Faserlinie sowie die Rückgewinnungsanlage, inklusive sämtlicher relevanter Prozessstufen für das Zellstoffwerk "Horizonte 2" - eines der größten privaten Investitionsprojekte in Brasilien. Die neue Produktionslinie soll im 4. Quartal 2017 in Betrieb gehen und rund 3.000 Arbeitsplätze schaffen.

Für ANDRITZ ist dieser Auftrag ein weiterer Mosaikstein in seiner Erfolgsbilanz. Im ersten Halbjahr 2015 kletterte der Konzernumsatz um 13% auf 3 Mrd. Euro. ANDRITZ beschäftigt an 250 Standorten in mehr als 40 Ländern rund 25.000 Mitarbeiter.

ANDRITZ gehört zu den führenden internationalen Lieferanten von Anlagen und Ausrüstungen in den Bereichen Wasserkraft, Zellstoff- und Papierindustrie, Metall verarbeitende Industrie sowie der kommunalen und industriellen Fest-Flüssig-Trennung.

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA