Advantage Austria Navigation zeigen
Wir glauben Sie sind in den Vereinigten Staaten von AmerikaZu dieser LänderseiteAnderes Land

Getzner Werkstoffe setzt seinen Wachstumskurs fort

2016.04.20

Die Österreicher gehören zu den international führenden Experten für Schwingungs- und Erschütterungsschutz in den Bereichen Bahn, Bau und Industrie.

Wo immer es um Schwingungs- und Erschütterungsschutz geht, sind die Experten von Getzner Werkstoffe nicht weit. In Ecuador etwa installierte Getzner einen Schwingungsschutz für eine Straßenbahnlinie in der historischen Altstadt von Cuenca, die Teil des UNESCO Weltkulturerbes ist. Ein weiteres erfolgreich umgesetztes Projekt 2015 war der Schwingungsschutz für eine Bahnstrecke entlang der Weston GO Station in Ontario/Kanada. Und in Brasilien und China stattete Getzner unter anderem Teststrecken für Schwerlast-Bahntransporte aus. In Frankreich wurde zudem ein neuer Standort eröffnet.

Auch sonst sind die Schwingungsschutz-Experten gut im Geschäft: egal ob für den Gotthard- Basistunnel, die Londoner U-Bahn oder bei Kraftwerken, Bahnstrecken, Maschinen, Hochhäusern, Schiffen, Theatern oder Wohngebäuden in aller Welt.

Alle drei Geschäftsfelder von Getzner – Bahn, Bau und Industrie – waren 2015 erfolgreich, wobei der Bereich Bahn weiterhin der umsatzstärkste ist. Im Bereich Industrie sorgten große Projekte, wie etwa die Lagerung einer 170 Tonnen schweren Maschine in Frankreich, für einen Umsatzanstieg.

Insgesamt setzte das Unternehmen 2015 rund 78 Mio. Euro (+11%) um. Ausschlaggebend waren die gesteigerte Marktpräsenz in Europa, Asien und Nordamerika. Neben den Standorten in Österreich und Deutschland gibt es Niederlassungen in China, Frankreich, Indien, Japan, Jordanien und den USA. Partner in 35 Ländern vertreiben Partner Getzner-Produkte. Die Exportquote liegt bei 85%.

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA