Advantage Austria Navigation zeigen
Wir glauben Sie sind in den Vereinigten Staaten von AmerikaZu dieser LänderseiteAnderes Land

Österreich ist das viertreichste Land in der EU

2017.08.16

Österreich ist nach Luxemburg, Irland und den Niederlanden das reichste Land in der Europäischen Union (EU). Außerhalb der EU geht es nur den Isländern, Norwegern und Schweizern noch besser als den Österreichern.

Laut vorläufigen Schätzungen des EU-Statistikamtes Eurostat reichte im Jahr 2016 das Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf in Kaufkraftstandards (KKS) von 48%  bis 267% des EU-Durchschnitts (100%).

Österreich weist mit einem Wert von 126% nach Luxemburg (267%), Irland (177%) und den Niederlanden (128%) das höchste BIP pro Kopf von allen EU-Mitgliedsstaaten auf. Damit nimmt Österreich den vierten Rang ein. Es folgen Dänemark mit 125%, Schweden mit 124% und Deutschland mit 123%. Ebenfalls über dem EU-Durchschnitt lagen Belgien (118%), Finnland (109%), das Vereinigte Königreich (108%) und Frankreich (105%).

In Italien (96%), Malta (95%) und Spanien (92%) lag das BIP pro Kopf knapp unter dem EU-Durchschnitt. Die beiden Länder mit dem niedrigsten BIP pro Kopf im EU-Durchschnitt waren unverändert Rumänien (59%) und Bulgarien (48%).

Von den Ländern außerhalb der EU wiesen lediglich Island (129%), Norwegen (149%) und die Schweiz (159%) ein höheres BIP pro Kopf auf als Österreich.

zuletzt aktualisiert am:
2017.08.10
drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA