Advantage Austria Afficher la navigation

Serie: Die Exportpreissieger 2011 - Global Hydro Energy GmbH

Ing. Marius Hager, CEO Global Hydro Energy, bei der Preisverleihung © ADVANTAGE AUSTRIA

© ADVANTAGE AUSTRIA

16 juin 2011

Bereits seit 1994 verleiht die Wirtschaftskammer Österreich gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend den Exportpreis an österreichische Unternehmen für deren außerordentlichen Erfolge auf internationalen Märkten. In der Kategorie Gewerbe und Handwerk ging der Preis diesmal an die Global Hydro Energy GmbH aus Oberösterreich.

Global Hydro Energy ist weltweit erfolgreich im Bereich der Klein-Wasserkrafttechnologie tätig. Das Unternehmen zeichnet eine große Kompetenz im Bereich von Kaplan-, Pelton- und Francis-Turbinen aus und agiert als integrierter Systemlieferant. Als schlüsselfertige Water-to-wire-Lösungen werden alle Leistungen aus dem Bereich Elektromechanik, die zur Errichtung eines Kleinwasserkraftwerks notwendig sind, angeboten. Alle Kernkomponenten werden in der firmeneigenen Produktion erzeugt und montiert.

Das Unternehmen ist international ausgerichtet, rund 90% werden exportiert. Die Zielmärkte erstrecken sich von Indien und der Türkei über Rumänien bis nach Chile oder Guatemala. Die Größe der Kleinwasserkraftwerke reicht von 0,5 Megawatt bis zu 22 Megawatt Leistung. Sowohl Industrieunternehmen, die Strom für den Eigenbedarf produzieren wollen, als auch Investoren, die ein Kleinwasserkraftwerk als Geldanlage sehen, zählen zu den Kunden von Global Hydro Energy.

Die Zukunft sieht angesichts der weltweiten Suche nach sauberer Energiegewinnung für Global Hydro Energy positiv aus. Erst kürzlich wurde die Produktionsstätte erweitert und der erste ausländische Produktionsstandort gegründet: Ein Joint-Venture mit dem indischen Anlagenbauer Boom Systems soll den asiatischen Markt besser erschließen.

Imprimer
©©ADVANTAGE AUSTRIA