Advantage Austria Navigation zeigen

21st International Passive House Conference | Vienna, 28 - 29 April 2017

16.03.2017

Wien zeigt, wie energieeffizientes Bauen geht.

Passivhaus für alle“ ist das Schwerpunktthema der 21. Internationalen Passivhaustagung in Wien. Dabei geht es um energieeffizientes Bauen der Gegenwart und Zukunft. Ob Kitas, Studentenwohnheime, Mehrfamilienhäuser oder Bürogebäude, Wien setzt seit Jahren auf den Passivhaus-Standard. Zahlreiche Workshops, speziell auch für Kommunen, ein Bauherren-Forum sowie Exkursionen mit Bus und U-Bahn runden das umfangreiche Programm ab. Die Passivhaustagung samt Fachausstellung findet am 28. - 29. April 2017 im Messe Wien Congress Center statt.

„Auf dieser Tagung wird erkennbar werden, dass sich seit dem Bau des ersten Passivhauses  vor etwas mehr als 25 Jahren sehr viel getan hat. Heute gibt es auf der ganzen Welt Passivhäuser in ganz unterschiedlichen Designvarianten und für ganz vielfältige Nutzungen, mit einer oder mehreren Wohnungen, für Studenten, Familien oder Senioren. Passivhäuser existieren auch als Kindergärten, Schulen und Bürogebäude. Dafür gibt es gerade in Wien viele gute Beispiele“, erklärt der Leiter des Passivhaus Instituts, Prof. Dr. Wolfgang Feist.

Das Passivhaus Institut mit seinen zwei Standorten in Darmstadt und Innsbruck ist Ausrichter der Internationalen Passivhaustagung  sowie der angeschlossenen Fachausstellung.

zuletzt aktualisiert am:
16.03.2017
drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA