Cookie-Einstellungen

Hier können Sie die Cookie-Einstellungen verschiedener Tools, die auf www.advantageaustria.org und ihren Subdomains verwendet werden, einsehen bzw. ändern.


Einstellungen speichern
de en
TEILEN
© Soda Designers – Nasrallah&Horner

Reflecting Marble

von Soda Designers - Nasrallah&Horner

Herstellung vom Prototyp: Breitwieser

Breitwieser – was vor über 45 Jahren als Erzeuger für Betonwaren begann, hat sich heute zu einem der größten Betriebe Österreichs für die Verarbeitung und den Handel von exklusiven Natursteinen aus aller Welt etabliert.

Über 600 verschiedene Materialien, von Marmor, Granit, Kalkstein und Schiefer bis hin zu Onyxen in allen erdenklichen Farben, sind derzeit in einer der landesweit umfassendsten Naturstein-Schauhallen aufgereiht. Namhafte Luxushotels und öffentliche Einrichtungen zählen zu den Referenzen.  

Reflecting Marble ist ein zweiteiliger Tischspiegel aus zwei dünnen Marmorflächen mit zwei Einschnitten, auf die jeweils ein dünnes Spiegelblech appliziert ist.

Der sonst schwere Marmor kann durch die dünne Materialstärke und das verchromte Spiegelblech als Trägermaterial wie zwei Kartonkarten ineinandergesteckt werden und steht dadurch selbständig. Durch das Positionieren der beiden Spiegelflächen im 90°-Winkel entsteht ein unendlicher Spiegelraum.

Kontakt:

Design: soda.at

Herstellung vom Prototyp: breitwieser-stein.at

© LAUFEN

LAUFEN BATH ACCESSORIES by Thomas Feichtner

von Thomas Feichtner für LAUFEN AUSTRIA  

LAUFEN steht für Qualität, Design und Funktionalität. Als Premium-Brand ist LAUFEN einer der international führenden Hersteller mit weltweiter Distribution und zwei Produktionsstandorten in Österreich (Wilhelmsburg und Gmunden). 

Seit 125 Jahren wird unter der Marke LAUFEN der älteste plastische Werkstoff der Menschheit zu wegweisenden Sanitärprodukten verarbeitet – in hochmodernen Anlagen und in legendärer Präzision. Aus der Keramikkompetenz hat sich das Know-how für das komplette Bad entwickelt, das LAUFEN auf hohem Design-Niveau gestaltet.

Die am Markt erhältliche SaphirKeramik © ist die jüngste, weltweit bedeutende Innovation von LAUFEN. Dieses neue Material besitzt alle hygienischen Vorteile traditioneller Bad-Keramik, ist jedoch dünner, definierter und äußerst robust.

LAUFEN beauftragte den österreichischen Designer Thomas Feichtner mit der Gestaltung von Badaccessoires. Das Set, bestehend aus Becher, Schale und Seifenschale, wurde aus LAUFENs revolutionärer SaphirKeramik® hergestellt.

Eine außerordentlich starke Keramik, die eine streng rationale Formgebung und Geradlinigkeit erlaubt und damit Entwürfe von einer fast graphischen optischen Präsenz zulässt. Das Set wird von Hand eingegossen, bei über tausend Grad gebrannt, ist aber dennoch so dünnwandig wie es sonst nur in Porzellan möglich wäre.

Kontakt:

Design: thomasfeichtner.com

Herstellung: laufen.co.at

© Leitner Leinen

Intarsio

von Leitner Leinen  

Hohes Qualitätsbewusstsein, Stilsicherheit und die Leidenschaft für das Naturprodukt Leinen lassen Jahr für Jahr Kollektionen entstehen, die das Zeug zum Trendsetter haben.

Der unverwechselbare Stil von Leitner Leinen ist von Authentizität und Natürlichkeit geprägt. Alle Produkte, vom Stoff bis zur maßgefertigten Tischwäsche, entstehen exklusiv im Hause Leitner.  

Es blüht! Stilisierte Tulpen, Rosen und Gerbera in trautem Dialog mit sanft geschwungenen Rauten, Ranken und kreisförmigen oder hexagonalen Ornamenten – hier zeigt sich der Reichtum der Natur in floraler Vielfalt. Ein faszinierendes Dessin, eine Bühne für die Schönheit der Blüte.

Man darf sich sicher sein: diese Fülle wird anspruchsvollem Wohnambiente mehr als gerecht. Hergestellt aus 100% Leinen ist Intarsio als Bett- und Tischwäsche, Vorhänge und andere Wohnaccessoires erhätlich.

Kontakt:

Design und  Herstellung: leitnerleinen.com

© LAVAZZA

Deséa

von Florian Seidl für Lavazza  

Lavazza ist ein italienischer Kaffeeveredler. Das Unternehmen wurde 1895 in Turin gegründet und ist noch heute in vierter Generation in Familienbesitz.

Die Gruppe gehört zu den größten Kaffeeröstern der Welt, ist heute in über 90 Ländern über Tochtergesellschaften und Vertriebshändler vertreten und exportiert mehr als 60% der Produktion. Lavazza erfand das Konzept des Mischens - die Kunst, verschiedene Kaffeesorten zu kombinieren - und ist heute auf der ganzen Welt berühmt. Die Firma forciert kontinuierlich Innovationen und Design ist dabei fundamental für die Zukunft von Lavazza. 

Deséa ist eine freundliche Maschine, entworfen, um das komplette Sortiment italienischer Kaffeekultur anzubieten: von Espresso über authentischen Cappuccino bis zu Latte Macchiato.

Das Touch-Interface mit akustischem Feedback hat zwei Gruppen - eine für Kaffee und eine für Milch. Temperatur- und Milchschaumeinstellungen können personalisiert werden und Servicefunktionen werden in der Mitte angezeigt.

Deséa wird mit einer ikonischen Lavazza-Glastasse geliefert. Das Design, mit hochwertigen Flächen und anspruchsvollen Details, ist eine Weiterentwicklung der etablierten Formensprache von Lavazza.

Kontakt:

Design und Herstellung: lavazza.com

© RUGTURE

RUGTURE

von Kourosh Asgar-Irani für RUGTURE  

RUGTURE ist eine moderne Neuinterpretation klassischer Orientteppiche, welche durch generative Designmethoden für individuelle Räume konzipiert und anschließend auf traditionelle Weise in Persien und Anatolien handgeknüpft werden.

Diese digitalen Entwurfsmethoden ermöglichen eine unendliche Bandbreite von Ergebnissen, die sich in ihrer formalen Gestaltung an klassischen Regeln halten aber auch brechen. Das Muster kann auf Raumlicht, dem Gehpfad von Tür zu Tür und auf Möbel angepasst werden. Das macht jeden RUGTURE-Teppich zum Unikat.  

Beim ausgestellten Teppich geht es um eine neue, digital entworfene Interpretation von Heriz-Teppichen, welche bei Sammlern durch ihre Seltenheit, Qualität und Schönheit sehr gefragt sind.

Das Muster hält sich an der klassischen Musterordnung, jedoch nicht an der Spiegelsymmetrie. Dadurch wiederholt sich nie ein Musterdetail. Das Hauptmotiv befindet sich in der Mitte des Feldes; Eckviertel, die einem Viertel des Hauptmotivs entsprechen, befinden sich in den Ecken. Das Muster setzt sich zum Teil in den Bordüren fort.

Die Wolle wurde mit natürlichen Pflanzenfarben gefärbt. Die Herstellung fand in einer Knüpfwerkstatt statt, welche sich im Gebiet um Tabris (Heris) befindet und somit die Herkunft umso mehr authentisch macht.    

Kontakt:

Design und Herstellung: rugture.com