Cookie-Einstellungen

Hier können Sie die Cookie-Einstellungen verschiedener Tools, die auf www.advantageaustria.org und ihren Subdomains verwendet werden, einsehen bzw. ändern.


Einstellungen speichern
Advantage Austria Navigation zeigen

Sektorales Fahrverbot auf der Inntal-Autobahn ab 2. Mai 2008

LKW © ADVANTAGE AUSTRIA

© ADVANTAGE AUSTRIA

2. Mai 2008

Fahrverbote nach dem Immissionsschutzgesetz-Luft (IG-L) in Tirol

Mit der Verordnung des Landeshauptmannes von Tirol vom 17. Dezember 2007, LGBl. Nr. 92/2007, wurde auf der A 12 Inntal Autobahn der Transport bestimmter Güter im Fernverkehr verboten (Sektorales Fahrverbot-Verordnung). Mit dieser Maßnahme soll eine teilweise Verlagerung des schweren Güterverkehrs auf die Schiene nach einem Stufenplan erfolgen.

Diese Verordnung, die am 1. Jänner 2008 in Kraft trat, sieht vor, dass ab dem 2. Mai 2008 die Gütergruppen

- alle Abfälle, die im Europäischen Abfallverzeichnis aufgenommen sind (entsprechend der Entscheidung der Kommission über ein Abfallverzeichnis, 2000/ 532/EG, in der Fassung 2001/573/EG) und
- Steine, Erden, Aushub

nicht mehr auf der A 12 Inntal Autobahn zwischen Kufstein und Zirl-West transportiert werden dürfen.

In einem zweiten Schritt werden ab dem 1. Jänner 2009 folgende Gütergruppen vom Fahrverbot erfasst: 

- Rundholz und Kork,
- Nichteisen- und Eisenerze,
- Kraftfahrzeuge und Anhänger,
- Stahl, ausgenommen Bewehrungs- und Konstruktionsstahl für die Belieferung von Baustellen,
- Marmor und Travertin,
- Fliesen (keramisch)

Nähere Informationen dazu finden Sie in der Website der Tiroler Landesregierung

.

drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA