Cookie-Einstellungen

Hier können Sie die Cookie-Einstellungen verschiedener Tools, die auf www.advantageaustria.org und ihren Subdomains verwendet werden, einsehen bzw. ändern.


Einstellungen speichern
Advantage Austria Navigation zeigen

Ein zeitloses Denkmal für zeitgenössische Musik

Seit ihrem Bau im 14.Jahrhundert ist die Kirche St. Martin ein Wahrzeichen des Stadtzentrums der deutschen Stadt Kassel. Nach der schweren Beschädigung im Zweiten Weltkrieg wurde die Kirche umgebaut und entwickelte sich später zu einem Zentrum für zeitgenössische Kunst und Musik.

Vor diesem Hintergrund wurde ein Wettbewerb für den Bau einer neuen Orgel ins Leben gerufen, welche sich für die Interpretation zeitgenössischer Musik besonders eignen solle. Diesen Wettbewerb haben die führende österreichische Orgelbaufirma Rieger und der norwegische Künstler Yngve Holen gewonnen.

Yngve Holen war für die visuelle Gestaltung der Orgel verantwortlich. Durch zusätzliche Sonderfunktionen konnte die Hauptorgel mit 77 Registern speziell für experimentelle Musik ausgerichtet werden. Zugleich ist die Interpretation der traditionellen Orgelliteratur sehr gut darstellbar.

Die Orgel ist mit vielen Neuerungen wie Aliquoten, variablen Winddrücken, proportionaler Registerschaltung, Registern mit Vierteltönen, durchschlagenden Zungenregistern und mehr ausgestattet. Die Orgelfassade umfasst die ganze Breite der Kirche und beherbergt einen Vorhang aus Kunsthaaren. Durch das Spielen des Instruments werden die Haare angeblasen und wehen. Diese Orgel ist jetzt schon ein „zeitloses Denkmal“ für zeitgenössische Musik.

zuletzt aktualisiert am:
16. April 2018
drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA