Cookie-Einstellungen

Hier können Sie die Cookie-Einstellungen verschiedener Tools, die auf www.advantageaustria.org und ihren Subdomains verwendet werden, einsehen bzw. ändern.


Einstellungen speichern
Advantage Austria Navigation zeigen
Wir glauben Sie sind in den Vereinigten Staaten von AmerikaZu dieser LänderseiteAnderes Land

European Steel Design Awards: Auszeichnung für Haslinger Stahlbau

2017.11.14

Haslinger Stahlbau erhielt für das Projekt Sartorius AG erstmals den „European Steel Design Award“.

Der österreichische Stahlbauexperte Haslinger hat für den international führenden Labor- und Pharmazulieferer Sartorius mit der Produktionshalle 13 in Göttingen (Deutschland) ein architektonisches Einzelstück verwirklicht. Rund 1.925 Tonnen Stahl wurden in einjähriger Bauzeit für dieses Projekt verbaut. Nun wurde das Projekt wegen der durchdachten Detaillösungen sowie des nachhaltigen und wirtschaftlichen Einsatzes von Stahl mit dem „European Steel Design Award 2017“ ausgezeichnet.

Die „European Steel Design Awards“ werden alle zwei Jahre von der European Convention for Constructional Steelwork (ECCS) an besondere Stahlbauprojekte hinsichtlich Architektur, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit vergeben. 2017 wurden 11 Bauwerke von einer internationalen Jury ausgezeichnet, darunter Projekte wie die „Burj Al Arab“-Terrasse in Dubai oder das Fußballstadion „Stade Matmut Atlantique“ in Bordeaux. Darüber hinaus erhielt der Bau bereits Anfang 2017 den Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaus.

Haslinger Stahlbau realisiert vier von fünf Bauvorhaben im Ausland. Dazu zählen unter anderem eine Multifunktions-Sportarena in der usbekischen Hauptstadt Taschkent, die Elbphilharmonie im Hamburger Hafen oder eine neue Halle für den Uhrenhersteller IWC in der Schweiz.

Haslinger beschäftigt an 5 Standorten in Österreich, Deutschland und Ungarn ca. 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Jährlich werden ca. 40.000 Tonnen Stahl für Großprojekte im konstruktiven und architektonischen Stahlbau für zahlreiche internationale Auftraggeber verarbeitet. Die Exportquote liegt bei 83%.


drucken
©©ADVANTAGE AUSTRIA